© Bo Lahola

Michael Wilmes

Mit dieser Beschreibung über Herrn K. kann ich mich anfreunden und identifizieren - Zeit zum Feiern nehme ich mir allerdings regelmäßig.

"Herr K. war nicht für Abschiednehmen, nicht für Begrüßung, nicht für Jahrestage, nicht für Feste, nicht für das Beenden eines neuen Lebensabschnitts, nicht für Abrechnungen, nicht für Rache, nicht für abschließende Urteile. Herr K. war für kritische Arbeit, für tätige Vernunft. Er hatte wenig Zeit zum Feiern. Er hielt den Fortgang des Lebens für wichtiger als die Zelebration des Erreichten. Herr K. stellte sich nachdenklich den Problemen seiner Zeit."

(Bertolt Brecht)

 

Alle Mitglieder meines Teams arbeiten und lehren auch als selbständige Berater. Ich arbeite unterschiedlich lange mit ihnen zusammen und schätze an ihnen besonders:

Susanne Schick (seit 2014) – Susanne unterstützt mich als Assistenz und begleitet auch Prozesse als Kommunikationsberaterin. Sie ist proaktiv, klug und verlässlich... mir hilft das enorm.

Ingo Schöne (seit 2002) – Wir ,,spielen und coachen“ gemeinsam auf Hamburger Theaterbühnen. Seine Präsenz, Präsenz, Präsenz... hält ungemein wach.

Rutger von Bothmer – (seit 1998) Ich schätze seine exzellente Sprachkompetenz und große Welterfahrenheit. Und Freunde sind wir auch seit über 25 Jahren.

Prof. Dr. Daniel Salber – (seit 2018) Seine spezielle Art von kluger (philosophischer) Leichtigkeit und (kölschem) Humor hat uns zusammengebracht.

Matthias Drevs – (seit 2010) Matthias strahlt Kompetenz, Ruhe und Gelassenheit aus als junger Berater beeindruckend für mich.

Sebastian Wilmes (seit 2015) – Sebastian kenne ich als einen klugen und tiefgründigen ,,Menschenversteher“. Und als meinen Sohn natürlich.