Bühnencoaching

Als erfahrene Berater von Führungskräften machen wir seit einigen Jahren immer wieder dieselbe Beobachtung:

Führungskräfte werden nur selten eingeladen ,,aus sich herauszugehen“ sondern eher ,,in sich zu gehen“, um dort Erkenntnisse über ,,richtiges Führen“ zu erlangen.

So existiert ein eklatanter Mangel an Transfer und Alltagstauglichkeit von vielen Angeboten auf dem Beratungsmarkt.

Diese Art der Ausbildung und des Lernens stärkt bei weniger erfahrenen Führungskräften die Illusion zu wissen wie´s geht – erweitert aber kaum ihr Handlungsrepertoire für das unsichere Gelände des Führungshandelns. Denn das hat in erster Linie mit Kontakt- und Kommunikationsqualität zu tun und nicht mit Wissen und Theorie.

Für uns ist die Theaterbühne seit fast 20 Jahren zu einem Ort geworden, an dem wir Teilnehmerinnen und Teilnehmer einladen, probeweise, realitätsgerecht und gefahrlos mit der eigenen (Führungs-) Ausstrahlung zu experimentieren. Dabei erhalten sie die seltene Chance auf ein Körpersprachen- Feedback von Profis aus der Theater- und der Beraterwelt gleichzeitig.

„Kein Wissen gibt´s, der Seele Bildung im Gesicht zu lesen.“

(William Shakespeare)